Blog

imagebild_Teamgeist

Kaufen statt davonlaufen

Ein zufriedener Kunde spricht im Durchschnitt mit drei Personen über ein positives Kauferlebnis, wobei sich ein unzufriedener Kunde mit neun Personen über negative Geschehnisse unterhält. Um Rufschädigung und Kundenrückgänge zu vermeiden, soll daher ein Fokus auf das Beschwerdemanagement und die Kündigungsprävention gelegt werden. Beschwerden dienen jedoch nicht nur der Kundenbindung, sie bieten vielmehr eine Möglichkeiten zur Steigerung der Kundenloyalität und des Umsatzes.
Zum Beitrag
Image_Zwei fröhliche Mädchen beim Einkaufen von Kleidung

Dadurch verbessern Sie Ihre Bewertungen!

“Der Kunde ist König!” – diese Grundregel im Kontakt mit Kunden gilt nicht nur für alle Aktivitäten bis zum Vertragsabschluss, sondern sollte auch noch danach beachtet werden. Feedback, sowohl positives als auch negatives, ist wichtig und hilft Ihrem Unternehmen zu wachsen. Einerseits können positive Bewertungen zur Erweiterung des Kundenstamms führen, andererseits kann ein eher bescheidenes Feedback als Chance für Verbesserungen genutzt werden.
Zum Beitrag
1 2 3

Neugierig geworden? Hier erfahren Sie mehr über die Lösung von hello again: